Mehrzellen-Filterpatronen für die Entstaubung

Einsatzgebiete

  • Strahlanlagen
  • Abscheidung von Schweißrauch
  • Pharmaindustrie
  • Chemische Industrie
  • Zementindustrie
  • Industrielle Entstaubungsanlagen

 

Vorteile

  • Mehr Filterfläche auf gleichem Raum
  • Rohgasanströmung von innen und außen
  • Wechselseitige Jet-Abreinigung während des Betriebs
  • Konische Form

 

Filtermedien

Auf Anwendung abgestimmt: Polyester, Poly­propylen, Aramid, Poly­phenylen­sulfid, Zellulose, weitere Sonder­materialien.

 

Mögliche Ausrüstungen:

  • Antistatisch
  • Öl- und wasserabweisend
  • PTFE-Beschichtung
  • Mikroporöse Beschichtung
  • Nanofasern
  • Meltblown
  • ePTFE-Membran

Nach DIN EN 60335-2-69 Anhang AA geprüft. Zum Abscheiden gesund­heits­gefährden­der Stäube geeignet.

 

Eigenschaften

  • Maximale Betriebstemperatur 80 °C
  • Metallteile Stahl verzinkt
  • Mit Druckluft abreinigbar

 

Sonderausführungen

  • Temperaturbeständig bis 140 °C
  • Geeignet für ATEX-Anwendungen aller Zonen
  • Zertifiziert für Lebensmittel nach DIN EN 1935, FDA CFR 21 oder KTW-Zulassung
  • Metallteile aus Edelstahl
  • Andere individuelle Lösungen

 

Zubehör

  • Ringdüse 310-003-000002
  • 2 Magnetventile 310-010-000002
  • Ventilsteuerungen

 

 

Für rohgasseitige oder reingasseitige Montage    

[mm]
Länge L    
[mm]
Filterfläche
[m²]
      
570-465 605 17  
570-465 985 20  
570-465 985 28  
570-465 1205 34  

 

Technische Änderungen vorbehalten.